Wir stellen uns vor

[mp_row]

[mp_span col=“12″]

Unsere Sportmittelschule in Wörgl

Schüler, die regelmäßig körperlich aktiv sind, stärken neben der Konzentration gleichzeitig auch ihre Lernfähigkeit und die Lust am Lernen. Beim Sport erfahren Kinder, wie man mit Drucksituationen umgehen muss, wie man Streitkultur entwickelt und die Fähigkeit, Regeln zu akzeptieren. Solche sozialen Kompetenzen sind für den weiteren Lern- und Lebensverlauf von großer Bedeutung.

Bewegung fördert die Lernmotivation. Bewegtes bzw. handlungsorientiertes Lernen fördert das ganzheitliche Erfassen von Lebenszusammenhängen.

Wir möchten durch Kooperationen mit Sportvereinen die Kinder zu lebenslangem Sporttreiben motivieren. Wir wollen bei den Kindern die Freude an der Bewegung und am gemeinschaflichen Sporttreiben wecken und die Einsicht vermitteln, dass kontinuierliches Sporttreiben, verbunden mit einer gesunden Lebensführung, sich positiv auf ihre körperliche, soziale, emotionale und geistige Entwicklung auswirkt. Gleichzeitig soll Sport in der Schule Fähigkeiten wie Fairness, Toleranz, Teamgeist, Mitverantwortung und Leistungsbereitschaft fördern und festigen.

Regelmäßige, möglichst tägliche Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote beeinflussen die motorische, soziale, emotionale, psychische und kognitive Entwicklung von Kindern nachhaltig positiv und führen auch im schulischen Bereich zu deutlichen Kompetenzgewinnen.

 

Schwerpunkte

  • Basketball
  • Fußball
  • Klettern
  • Outdoors
  • Reiten
  • Volleyball

 

Aktive Pause

Weil viele Kinder in ihrem Wohnumfeld nur über begrenzte Bewegungs- und Entfaltungsräume verfügen, erhält die tägliche Spiel- und Bewegungszeit in der Schule eine besondere Bedeutung. Dabei spielen abwechslungsreiche Pausen eine wichtige Rolle. So sollen den Kindern ausgleichende Bewegungsmöglichkeiten und Freiräume geboten werden. Es dürfen am Schulhof bestimmte Spielgeräte verwendet werden, die die koordinativen Fähigkeiten der Kinder fördern.

 

Wettkämpfe

Ziele:

Die Kinder

  • können sich sportlich mit Kindern anderer Schulen vergleichen
  • haben die Möglichkeit, ihre Schule zu vertreten
  • erfahren eine Stärkung des Gemeinschaftsgefühls.

[/mp_span]

[/mp_row]