Burschen

mannschaft

Foto: www.schuelerliga-kitzbuehel.at

Lan­des­fi­nale der Schülerli­ga-Hal­len­meis­ter­schaft 2017 in Schwaz

Die NMS Wör­gl I sichert sich erneut durch eine überzeu­gen­de Leis­tung im Finale gegen das BRG in der Au die Schülerli­ga-Hal­len­meis­ter­schaft 2017 in Schwaz und ver­tritt Tirol bei der Bun­desmeis­ter­schaft!“ (Zitat http://www.schuelerliga-kitzbuehel.at)

Mit ein­er her­aus­ra­gen­den Mannschaft­sleis­tung in der Grup­pen­phase mit Siegen gegen die NMS Kirch­berg (4:0), das BG Reut­te (5:0), die NMS Telfs (7:0) und die SMS Schwaz (3:0) zogen wir in das Halb­fi­nale ein.

Dort wartete die SMS Absam. Dieses Halb­fi­nale war eine klare Angele­gen­heit und kon­nte mit 5:0 für Wör­gl entsch­ieden wer­den.

Im Finale erziel­te Valentin Weißbacher nach einem schnell gespiel­ten Kon­ter das viel umjubel­te 1:0. Die Wör­gler Burschen agierten sehr kom­pakt in ihrem Block und ließen so gut wie keine Chance aus. Elias Gru­ber set­zte sich mit ein­er Energieleis­tung von der eige­nen Spielfeld­hälfte durch und schob sou­verän zum 2:0 ein. Die weit­eren Kon­ter­chan­cen wur­den nicht genutzt. Der Anschlusstr­e­f­fer des BRG in der Au kam zu spät und wir sicherten uns den mit­tler­weile drit­ten Lan­desmeis­ter­titel in Fol­ge.

 

Bezirksmeis­ter­schaft in Kuf­stein

Am Don­ner­stag (19.Jänner) fand in der Kuf­stein-Are­na die Hal­len­bezirksmeis­ter­schaft statt. In der Vor­run­de traf unsere Mannschaft auf die NMS Kuf­stein1, das BG/BRG Wör­gl, die NMS Langkampfen und die NMS Rei­th i. Alp­bach­tal. Die Vor­run­den­spiele wur­den alle­samt gewon­nen. Unser Tor­mann kassierte nur einen Gegen­tr­e­f­fer. Im Finale trafen wir auf die NMS Brix­legg. Unser Geg­n­er hat­te keine Chance im Finale. Inner­halb von zehn Minuten wur­den die Brix­leg­ger mit 7:0 geschla­gen. Eine her­aus­ra­gen­de Mannschaft­sleis­tung war der Schlüs­sel zum Erfolg.

Unser Spiel­er Tim Feicht­ner sicherte sich die Tor­jägerkro­ne. Grat­u­la­tion!

futsal_absam1

Fut­salturnier in Absam

Auch heuer fand das alljährliche Aus­tausch­pro­jekt der Schu­len SMS Wör­gl, SMS Absam und SMS Linz Klein­müchen statt. In diesem Jahr war der Gast­ge­ber die SMS Absam. Das Turnier wur­de in der neu erbaut­en Turn­halle der Volkss­chule Absam aus­ge­tra­gen. Die SMS Wör­gl nahm mit zwei Mannschaften teil. Bei­de Mannschaften zeigten ansehn­lichen Fußball und schöne Kom­bi­na­tio­nen über mehrere Sta­tio­nen. Ball­sicher­heit und Lei­den­schaft sind her­vorzuheben, lediglich bei der Chan­cen­ver­w­er­tung muss man sich noch steigern.
Jeden­falls war es wieder eine tolle Erfahrung für die teil­nehmenden Schüler, deren Eltern nach dem Fut­salturnier jew­eils einen Schüler aus Linz als Gast für eine Nacht aufgenom­men haben. Neue Fre­und­schaften sind ent­standen und im Früh­jahr besuchen wir dann die SMS Linz.

Herb­st­turnier der Schülerli­ga

Am Don­ner­stag, dem 6. Okto­ber 2016, fand das Herb­st­turnier am Wör­gler Kun­strasen statt. Sechs Teams aus dem Bezirk Kuf­stein nah­men teil, unter anderem die zwei neuen Mannschaften aus Wild­schö­nau und Rat­ten­berg. Unser Team ging als Favorit in dieses Turnier und kon­nte dieser Rolle auch gerecht wer­den.
Im ersten Spiel gegen die NMS Rat­ten­berg drehte man einen 1:0 Rück­stand in einen 4:1 Sieg um. Schö­nes Kom­bi­na­tion­sspiel und die Pass­ge­nauigkeit waren her­vorzuheben, nur vor dem Tor hat­ten wir das Ziel noch nicht richtig eingestellt. Im zweit­en Spiel gegen die NMS Wild­schö­nau zeigten die Jungs ihr ganzes Poten­zial. Man ließ Ball und Geg­n­er laufen und war dies­mal auch eiskalt vor dem Tor. 
Im drit­ten und let­zten Spiel stand man der NMS Brix­legg gegenüber. Nach ein­er 1:0 Führung ver­gaben die Brix­leg­ger einen Straf­s­toß, im Gegen­zug gelang uns das 2:0. Eine kurze Konzen­tra­tionspause ver­half dem Geg­n­er zum Anschlusstr­e­f­fer. Ab diesem Zeit­punkt über­nahm unsere Mannschaft wieder die volle Kon­trolle über das Spiel und zwängte dem Geg­n­er wieder ihr eige­nes Spiel auf. Schöne Kom­bi­na­tio­nen, super Laufwege und der volle Wille, ein Tor zu erzie­len, wur­den wieder in Zählbares umgemünzt. 
Das Train­erteam (Schlichen­maier & Holz­er) war von den gezeigten Leis­tun­gen der Jungs sehr ange­tan. Volle Konzen­tra­tion, Teamgeist und der Spaß am Toreschießen waren auss­chlaggebend. Macht weit­er so!

schuelerliga_6